Ann-Kathrin Horlitz | Lesezeit: 11 min.

Umweltfreundliche Produktkennzeichnung

Wir haben uns gefragt: Wie geht das ?

Wussten Sie, dass 2019 der durchschnittliche Verbrauch an Verpackungsmüll in Deutschland pro Kopf 227,55 Kilogramm im Jahr betrug? Dies wurde Ende 2021 durch das Umweltbundesamt bekannt gegeben. Eine unbegreiflich hohe Menge, die der Umwelt zu Liebe deutlich reduziert werden muss. Und da sprechen wir von einer Statistik, die vor der Corona-Pandemie erhoben wurde. Außerdem weiß wahrscheinlich jeder, wie viel Müll allein bei der Verwendung eines Schnelltests anfällt.

Doch glücklicherweise geht der Trend immer mehr zur umweltfreundlichen Umverpackung hin. Vielleicht ist Ihnen das auch schon aufgefallen? In den Geschäften, insbesondere in Drogerien, werden immer häufiger einfache Produktverpackungen verwendet. Verpackungen aus Holzfasern, recyceltem Papier o.ä. Ein wahnsinniger Kontrast zu den sonst so bunten Verkaufsverpackungen, wie man sie bisher gewohnt war. Außerdem lässt sich der Trend erkennen, dass die Verpackungen zudem auch immer kleiner werden. Beide Phänomene sind unter anderem auf den Umweltschutz zurückführen. Verpackungen aus einem einzigen Material, lassen sich zum Beispiel viel einfacher recyclen, als Verbundmaterialien. Zum anderen kann Material eingespart werden, in dem die Größe der Verpackungen reduziert wird. Kleinere Verpackungen = weniger Müll.

Doch wohin mit den ganzen Informationen? Woraus besteht das Produkt? Wie verwende ich es? Was muss ich beachten? All diese Informationen müssen weiterhin irgendwie auf das Produkt aufgebracht werden. 

Eine Lösung wären Etiketten. Doch diese lassen sich oft nur schwer recyceln und so haben wir am Ende mehr Müll produziert, als notwendig gewesen wäre. Viel effizienter wäre es, wenn man die Umverpackung direkt bedrucken könnte. Und das ist nun wirklich kein Hexenwerk. Mittels hochauflösender Kennzeichnungssysteme lassen sich detaillierte Aufdrucke problemlos bewerkstelligen. Ein zusätzliches Etikett wird überflüssig. Alles kann direkt auf die Umverpackung, wenn nicht sogar auf das Produkt an sich gedruckt werden. 

Und was wenn der Platz trotzdem nicht reicht? Selbst das ist kein Problem. Denn dank aufgedruckter QR- oder Barcodes können Sie dem Verbraucher problemlos die Türen zu weiteren Informationen öffnen. Möglicherweise sogar mehr Informationen, als auf zuvor genutzten herkömmlichen Verpackungen. 

Aber Druck mit Tinte kann doch nun wirklich nicht umweltfreundlich sein, oder? Doch, genau das kann es. Denn neben herkömmlichen Tinten, bieten wir zusätzlich auch mineralölfreie Rezepturen an. Das schont die Umwelt nochmal zusätzlich. Zudem sind unsere Kennzeichnungssysteme so verbrauchsmitteloptimiert, dass nur kleinste Mengen für den Druck benötigt werden. So schützen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch noch Ihren Geldbeutel. Sie können daher guten Gewissens Ihre Produkte mit allen notwendigen Informationen in hoher Auflösung kennzeichnen. 

 


19.07.2022

Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Datenschutzeinstellungen
Diese Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen etc.) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.
Cookie Beschreibung Kategorie Persistenz
fe_typo_user Speichert Benutzerdaten der Sitzung, wie z.B. die E-Mail Adressen bei der Newsletter Anmeldung, damit diese vorausgefüllt werden können. Funktionaler Cookie Session
Diese Cookies werden dazu verwendet, die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite und damit das Nutzererlebnis zu verbessern. Sie sammeln Informationen über die Nutzungsweise unserer Webseite, Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten. Performance Cookies helfen uns, um z. B. die meist genutzten Elemente des Internetangebots zu identifizieren und die Webseite anhand Ihrer Bedürfnisse weiter zu entwickeln.
Cookie Beschreibung Kategorie Persistenz
_ga Wird verwendet um Nutzer zu identifizieren und Google Analytics Daten zu sammeln Tracking Cookie 2 Jahre
_gat Dient zum Drosseln der Anforderungsrate Tracking Cookie 10 Minuten
Cookie Beschreibung Kategorie Persistenz
vuid Schaltet Vimeo-Inhalte frei Externe Medien 2 Jahre